küchenwohntrends und möbel austria 2017: Geschäfte, Stimmung und Qualität auf Top-Niveau

19. Mai 2017

„Drei Tage Sonnenschein“ – für den Zeitraum vom 10. bis 12. Mai 2017 ist das keine euphorische Wetterbeschreibung, sondern die wohl kürzeste Zusammenfassung für die jüngst beendeten Branchenmessen küchenwohntrends und möbel austria 2017 im österreichischen Salzburg. Deutlich gewachsene Messefläche, über 10 % mehr Aussteller und Marken plus nochmaliger Besucherzuwachs.

Mindestens genauso wichtig für die Bilanz dieser nunmehr länderübergreifenden Präsentation für die Möbel- und Küchenmöbelindustrie, ihre Zulieferer und Zubehörlieferanten, die Elektrogerätebranche, wichtige Verbundgruppen und Dienstleister sind der bleibende Eindruck und das sichere Gefühl, bei einem hochwertigen, hervorragend nachgefragten Spitzenevent dabei gewesen zu sein.

 

Stimmung und Geschäfte auf Top-Niveau

Die Stimmung von Aussteller- wie Besucherseite war an allen drei Messetagen fantastisch, von allen Seiten gab es reichlich Lob: für die einzigartigen Präsentationen und für die qualifizierten Vorträge auf den Siemens Podium Events, für begleitende Services und die perfekte Infrastruktur.

Die Ausstellungsfläche von küchenwohntrends und möbel austria war bereits vor Buchungsende vollständig belegt. Die Halle 10 bot optimalen Raum für das zentrale Thema der Show: dem Verschmelzen der Lebensbereiche Kochen, Wohnen, Leben und Kommunikation.

Erfolgreiche Geschäfte in angenehmer Atmosphäre

Im Fokus des Messegeschehens standen natürlich erfolgreiche Geschäfte. küchenwohntrends und möbel austria werden maßgeblich geprägt durch vertrauensvollen Kooperations- und Gesprächswillen, durch einen fairen Meinungsaustausch in angenehmer Atmosphäre. Genau jene Rahmenbedingungen sind in exzellenter Weise geboten.

Besucherseitige „Punktlandung“ für die Donau-Alpen-Adria-Region

Das Mengenwachstum der angereisten 4.279 Fachbesucher aus 24 erfassten Ländern war mit 3,3 % gegenüber der Vorveranstaltung (4.143) solide. Mit rund zwei Dritteln der Fachbesucherzahl führt Österreich (2.946) die Länderliste an, gefolgt von Deutschland (27 %).

So gut wie versprochen: 2019 wird noch aufregender!

Ein ausgeprägtes Wir-Gefühl, die optimistische Messestimmung, hervorragende Abschlüsse und die Attraktivität der Side-Events geben allen engagierten Mitstreitern dieses Jahres erstklassige Motivation für die kommenden Events im Jahr 2019.

Die Ziele der Veranstalter für das folgende Messedoppel sind entsprechend ehrgeizig: die erfolgreiche Kooperation der Aussteller untereinander zu fördern, das Möbelland Österreich ins internationale Rampenlicht zu stellen, die Anzahl aller und insbesondere der österreichischen Aussteller auszubauen, die Anziehungskraft des Messedoppels für den Donau-Alpen-Adria-Raum zu steigern und weitere neue Produktgruppen zu integrieren.

 

Herzlichen Dank für Ihren Besuch der küchenwohntrends und möbel austria 2017.

 

Wir sehen uns 2019.

Zurück