NEWS

NEWS

BLANCOATTIKA: Design-Innovation aus der SteelArt-Manufaktur


Küchen sind ideale Räume, um individuelle Einrichtungskonzepte zu verwirklichen. Mit ihrer Spülen-Neuheit Blancoattika hat die SteelArt Hightech-Manufaktur des Küchentechnik-Spezialisten Blanco einen Blickfang geschaffen, der gestalterisch wie handwerklich in neue Dimensionen vorstößt. Die Besonderheit des innovativen Aufsatzbeckens liegt in der Betonung authentischer Materialästhetik, die mit ihren außergewöhnlichen markanten Details vor allem architekturaffine Planer und Bauherren begeistern wird. Denn Blancoattika ist vor allem eines: anders!

Charakteristisches Merkmal des handgefertigten Beckens ist der elegant-erhabene Rahmen. Der namensgebende Attika-Rand, architektonisches Stilelement seit der Antike, setzt – zeitgemäß interpretiert – einen wirkungsvollen Akzent in der modernen, großzügigen Küchenarchitektur. Er spricht mit seiner massiven, gleichzeitig filigran wirkenden Optik und seinen fein geformten Eckradien vor allem Menschen an, die eine puristische und aufgeräumte Gestaltung schätzen. Gleichzeitig bewirkt die akzentuierte Randgeometrie mit ihren weich geschwungenen Außenkonturen eine klare Abgrenzung des Nassbereichs. Dieser umfasst auch die seitliche, tiefer positionierte Armaturenbank, die innerhalb des Attika-Rahmens liegt und an das großzügig dimensionierte Becken mit elegantem 10 mm-Eckradius und komfortabler Beckentiefe von 175 mm anschließt.

Das konsequente System-Design bei Attika 60/A eröffnet weitere raffinierte Optionen: In Kombination mit einer absenkbaren Armatur wie der Blancoeloscope-F II lässt sich die Spüle auch vor dem Fenster einbauen. Als elegante Abdeckung, zugleich praktische Arbeitsfläche, wird ein exakt auf das Becken abgestimmtes, hochwertiges Esche-Compound-Schneidbrett angeboten.

Für ihr innovatives Design hat Blancoattika 60/A jetzt gleich zwei international bedeutende Preise gewonnen: den iF product design award 2013 und erstmals den Interior Innovation Award 2013, der vom Rat für Formgebung, der Koelnmesse und imm cologne ausgelobt wird. „Wir freuen uns sehr über beide Auszeichnungen. Sie bestätigen unseren Anspruch einer perfekten Einheit von Form, Funktion und Verarbeitungsqualität unserer Produkte. Dabei ist uns wichtig, Innovationen zu entwickeln, die auch bedarfsgerecht sind“, so Design-Chefin Brigitte Ziemann.

Gelungen ist dies eindrucksvoll auch bei der aktuellen Modellergänzung: Blancoattika XL 60 wurde ohne seitliche Armaturenbank konzipiert. Das sanft konturierte Becken bietet somit noch mehr Gestaltungsfreiraum in der Planung, etwa im Hinblick auf zusätzliche Bedienelemente wie Seifenspender oder Zugknopf. Attika XL 60 lässt die ungewöhnliche Randgeometrie mit ihrer filigranen, zugleich massiven Optik besonders ausdrucksstark zur Geltung kommen.

Serienmäßig bei beiden Modellen sind der edle verdeckte Überlauf C-overflow sowie die CapFlow-Auslaufabdeckung. Attika lässt sich reversibel einbauen – wahlweise mit Armaturenbank rechts oder links.

Blancoattika ist ein weiteres Highlight, das die herausragende handwerkliche Präzision in der Verarbeitung von Edelstahl und die hohe Designqualität verkörpert, die für alle Blanco SteelArt-Produkte so charakteristisch ist. Attika ist für offene Küchen mit ausgeprägtem architektonischem Charakter geradezu prädestiniert und spricht Individualisten an, die mit außergewöhnlichen Objekten Akzente setzen möchten.

Zurück

Newsletter

Gerne informieren wir Sie auch per E-Mail. Abonnieren Sie hierzu einfach unseren Newsletter: