Teilnahmebedingungen für die Virtuelle-Messe-Plattform (VMP) Online-Messe „möbel austria / küchenwohntrends 2021“

1. Die Online-Messe möbel austria / küchenwohntrends 2021 (3.-7. Mai 2021 und 4.-8. Oktober 2021) ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen Trendfairs GmbH und Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH. Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH (Biz-up)/ Trendfairs GmbH hat mit verschiedenen Ausstellern aus dem Möbel- und Holzbaubereich jeweils eine Vereinbarung über die Teilnahme an der Online-Messe „möbel austria / küchenwohntrends 2021“ geschlossen. Diese Aussteller haben sodann Benutzernamen und Passwort erhalten, durch die sie Zugang zur Online-Messe erlangen.

2. Der Aussteller räumt Biz-up und Trendfairs GmbH ein einfaches, nicht ausschließliches, nicht übertragbares, weltweites, zeitlich bis Ende Mai 2023 befristetes sowie inhaltlich auf den Vertragszweck begrenztes Nutzungsrecht an den zur Verfügung gestellten Messeinhalten ein. Diese Rechteeinräumung gilt bezüglich der Eintragung im Ausstellerverzeichnis und des Livecontents bis auf Widerruf durch den Aussteller. Die Rechteeinräumung beinhaltet auch das Recht zur Speicherung, Vervielfältigung, Veröffentlichung sowie Bearbeitung der Messeinhalte, soweit dies zur Durchführung des Vertrags notwendig ist.

3. Die Auswahl der Messeinhalte sowie die Auswahl der Darstellung ist in der Verantwortlichkeit des Ausstellers. Weder Biz-up noch Trendfairs GmbH überprüft, inwieweit die vom Aussteller ausgewählten Messeinhalte sowie deren Darstellung für die vom Aussteller vorgesehenen Zwecke tauglich sind und seinen Bedürfnissen entspricht.

4. Der Aussteller gewährleistet, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Messeinhalte sowie die verlinkte(n) Website(s) weder gegen geltendes Recht verstoßen, noch Rechte Dritter, welcher Art auch immer, beeinträchtigen oder verletzen. Insbesondere erklärt der Aussteller ausdrücklich, dass er von all jenen Personen, die Rechte im Zusammenhang mit dem/n auszustellenden Messeinhalt/en (z.B. (Teil-)Urheberrecht, etwa auch an einem Foto, Datenschutz) für sich in Anspruch nehmen können oder könnten, nachweislich die Einwilligung betreffend die Verwendung für die Online-Messe bzw. im Zusammenhang mit der Messe eingeholt hat. Der Aussteller steht dafür ein, dass durch die Verwendung der hochgeladenen Messeinhalte im Zusammenhang mit der Messe (zB. etwa auch durch Weitergabe an Besucher, etc.), sei es durch den Aussteller selbst, durch Biz-up bzw. Trendfairs GmbH oder einen Teilnehmer an der Messe, folglich keine Rechte Dritter, insbesondere auch keine Immaterialgüterrechte, verletzt werden. Der Aussteller hält Trendfairs GmbH und Biz-up bezüglich diesbezüglicher Ansprüche Dritter klag- und schadlos.

5. Biz-up und Trendfairs GmbH sind jeweils berechtigt, Messeinhalte zurückzuweisen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass diese gegen geltendes Recht verstoßen oder Rechte Dritter beeinträchtigen oder verletzen, oder wenn die Darstellung der Messeinhalte aus sonstigen Gründen unzumutbar ist. Unzumutbar ist insbesondere die Darstellung von Messeinhalten, die gegen die Grundsätze des Jugendschutzes oder der Sittlichkeit verstoßen, politisch radikale Inhalte aufweisen oder auf diese verweisen, technisch und/oder qualitativ erheblich unzureichend gestaltet oder in sonstiger Weise geeignet sind, Biz-up bzw Trendfairs bzw. deren Messeplattform in einem negativen Licht darzustellen bzw. das Vertrauen Dritter in die beiden Veranstalter in deren Messeformat erheblich zu beeinträchtigen. Dieses Recht steht Biz-up und Trendfairs GmbH auch während der Darstellung der Messeinhalte unverzüglich und ohne vorherige Rücksprache mit dem Aussteller jederzeit zu. Biz-up oder Trendfairs GmbH werden den Aussteller unverzüglich unter Angabe der Gründe informieren, wenn derartige Maßnahmen unternommen wurden. Im Fall des Satzes 1 dieses Punktes 5. kann der Aussteller neue bzw. geänderte, den vertraglichen Anforderungen entsprechende Messeinhalte zur Verfügung stellen. Dadurch auftretende Verzögerungen gehen zu Lasten des Ausstellers. Im Fall des Satzes 2 dieses Punktes 5. wird der Aussteller unverzüglich entweder den vertragsgemäßen Zustand der Messeinhalte bzw. der verlinkten Website herstellen, andere Messeinhalte oder einen anderen Link zur Verfügung stellen oder die Vertragskonformität des derzeitigen Zustands nachweisen. Sobald der Aussteller Trendfairs GmbH und Biz-up nachweist, dass entweder der vertragsgemäße Zustand wiederhergestellt oder ohnehin gegeben ist, werden Trendfairs GmbH und Biz-up von den Maßnahmen absehen bzw. diese einstellen. Die Verpflichtung des Ausstellers zur Zahlung des mit Trendfairs GmbH oder Biz-up vereinbarten Entgelts bleibt jedenfalls unberührt.

6. Der Aussteller wird die verlinkten Websites während der Online-Messe abrufbar halten. Er wird die Trendfairs GmbH und Biz-up unverzüglich informieren, wenn ihm Anhaltspunkte dafür bekannt werden, dass die von ihm zur Verfügung gestellten Messeinhalte gegen geltendes Recht verstoßen oder Rechte Dritter, welcher Art auch immer, beeinträchtigen oder verletzen. Stellt der Aussteller Störungen in der Leistungserbringung fest, so wird er dies Trendfairs GmbH und Biz-up unverzüglich schriftlich (hinreichend auch per E-Mail) mitteilen. Der Aussteller haftet gemäß den gesetzlichen Regelungen für sämtliche Schäden, die Trendfairs GmbH oder/und Biz-up aufgrund der nicht vertragsgemäßen Erbringung seiner Pflichten als Aussteller entstehen.

7. Der Aussteller ist verpflichtet, die Anforderungen der geltenden Datenschutzbestimmungen in eigener Verantwortlichkeit einzuhalten. Dies umfasst neben der Abwicklung dieses Vertragsverhältnisses auch eigene Datenverarbeitungszwecke, soweit diese über den virtuellen Messestand im Zusammenhang mit der Online-Messe erfolgt werden sollen. Er hält Biz-up und Trendfairs GmbH diesbezüglich schad- und klaglos.

8. Sofern der Aussteller personenbezogene Daten der Besucher erhebt, muss er eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO mit Biz-up und Trendfairs GmbH treffen.

9. Im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses verarbeiten Biz-up und Trendfairs GmbH verschiedene personenbezogene Daten zu verschiedenen Zwecken (Vertragsdurchführung, berechtigtes Interesse, wie z.B. Werbung, soweit gesetzlich zulässig) und sind insoweit selbst für die Einhaltung von Anforderungen der geltenden Datenschutzbestimmungen verantwortlich. Im Hinblick auf die bestehenden Informationspflichten wird insoweit auf die Datenschutzinformationen verwiesen. Die Details hierzu findet der Aussteller unter dem Link: https://www.biz-up.at/datenschutzerklaerung und https://www.kuechenwohntrends.at/datenschutz/