Für eine sichere Durchführung der Fachmesse küchenwohntrends und möbel austria von 6. Oktober bis 8. Oktober 2021

Stand: 23.09.2021

Die küchenwohntrends und möbel austria Salzburg 2021 findet von 6. bis 8. Oktober 2021 als Präsenzmesse statt.

1. Welche Maßnahmen werden vom Veranstalter für Fachbesucher, Aussteller und Mitarbeiter umgesetzt?

  • Zutritt zur Veranstaltung kann nur geimpften, getesteten oder genesenen Personen gewährt werden! Weiterhin gilt die 2. COVID-19-Maßnahmenverordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (Anpassung vom 15.09.2021).
  • PCR-Test haben eine Gültigkeit von 72 Stunden, Antigentests von 24 Stunden und Selbsttests von 24 Stunden. In Österreich gilt seit dem 15.9.2021 eine Stufenregelung, welche an die Belegung der Intensivbetten angelehnt ist.
  • Kein Händeschütteln
  • Regelmäßig Hände waschen und desinfizieren
  • Maximale Frischluftzufuhr in der Halle
  • Besonders breite Gänge
  • Flächendeckende aufgestellte Desinfektionsspender
  • Erhöhte Reinigungsintervalle für alle Sanitärbereiche und Kontaktflächen

2. Gibt es eine maximale Besucheranzahl und m² Beschränkung auf der Messe?

Nein, seit 01. Juli 2021 sind Zusammenkünfte unter Einhaltung der 3-G-Regel uneingeschränkt möglich.

3. Ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Veranstaltungsräumlichkeiten notwendig?

Nach Vorweis eines der 3-G (genesen, geimpft, getestet) entfällt die Masken-Pflicht.

Auf- und Abbauphase wird seitens Veranstalter keine 3-G Kontrolle durchgeführt, dies obliegt dem Unternehmen in Eigenverantwortung

4. Wie schütze ich mich bei Veranstaltungen und Messen?

Wir bitten alle Personen folgende Hygiene- und Sicherheitsstandards einzuhalten:

  • Regelmäßiges gründliches Waschen und Desinfizieren der Hände
  • Kontakt der Hände mit Augen, Nase und Mund vermeiden
  • Kein Händeschütteln
  • Husten- und Niesetikette einhalten

5. Kann ich auch bereits vorab ein Fachbesucher*innen-Ticket online erwerben?

Für einen reibungslosen Ablauf bei der Fachbesucher-Registrierung zu gewährleisten, empfehlen wir Ihre Fachbesucher-Registrierung bereits online durchzuführen:

Link: https://www.kuechenwohntrends.at/besucher/besucheranmeldung/

6. Werden die Daten der Fachbesucher-Registrierung zur Kontaktdatennachverfolgung verwendet?

Bei der Fachbesucher-Registrierung werden der Vor- und Nachname, sowie die Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse abgefragt. Im Zusammenhang mit COVID—19 Kontaktdatennachverfolgung ist der Veranstalter verpflichtet ihre Daten 28 Tage aufzubewahren und bei Verlangen der Bezirksverwaltungsbehörde zur Verfügung stellen.

7. Kontaktpersonennachverfolgung

Grundsätzlich gilt die Einschätzung der individuellen Situation des Geschehens durch die zuständige Gesundheitsbehörde; erforderlichenfalls ist Rücksprache mit der zuständigen Landessanitätsdirektion oder der AGES zu halten. Behördliche Vorgangsweise bei SARS-CoV-2 Kontaktpersonen

8. Gibt es weitere Empfehlungen, die ich beachten sollte?

Im Erkrankungsfall ersuchen wir Sie, im Sinne der Gesundheit und Sicherheit aller, die Messe nicht zu besuchen. Wenn Sie schon vor Ort sind und sich plötzlich krank fühlen, wählen Sie bitte umgehend die 1450 oder kontaktieren Sie das Sanitätsteam vor Ort.

9. Testangebot

Stand 23.09.2021 bietet das Bundesland Salzburg für ALLE kostenlose PCR-Tests und Antigentests an.

Anmeldung mit Terminbuchung notwendig unter https://anmeldung.salzburg-testet.at/
Hinweis: das Feld der Sozialversicherungsnummer ist kein Pflichtfeld und somit steht das Testangebot für alle Personen zur Verüfgung.

Testmöglichkeiten:

PCR –Test Gültigkeit 72 h – das Ergebnis PCR-Test erhalten Sie spätestens 24 h nach Testung – bitte planen Sie Ihren Testtermin rechtzeitig!

Antigentest 24 h

Ort der Testung:

Salzburg Hauptbahnhof, 5020 Salzburg

Congresshaus Salzburg, Auerspergstraße 6, 5020 Salzburg

Möchten Sie noch mehr Details erfahren zur sicheren Durchführung des Fachmessedoppels küchenwohntrends und möbel austria?

Schreiben Sie einfach eine E-Mail an Ulrike Rohde von trendfairs GmbH hier oder an Kathrin Preinfalk vom Möbel- und Holzbau-Cluster (Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH) hier