Pressemeldung

Pressemeldung

als E-Mail abonnieren

küchenwohntrends und möbel austria 2019 mit namhaften Marken aus dem Bereich „Küche"

28.08.2018

Österreichs Landesfachmesse gibt dem Austrian Interior Design Award eine Bühne

Die küchenwohntrends und möbel austria 2019 ist der wichtigste Businessevent der Möbel- und Einrichtungsbranche für Österreich, Süddeutschland und südliche Nachbarländer. Auf der Suche nach interessanten Produkten und intelligenten Dienstleistungen werden im modernen Messezentrum Salzburg zwischen 8. und 10. Mai 2019 als Messebesucher wieder viele Einrichtungs- und Küchenexperten aus dem Herzen Europas erwartet. Mit der Verleihung des Austrian Interior Design Awards bietet die vierte Auflage des Messedoppels eine Bühne für innovative Innenarchitekturprojekte.

Die Küchenwohntrends und möbel austria 2019 erzeugt Sogwirkung bei Fachbesuchern aus Österreich, Süddeutschland, Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Norditalien und der Schweiz. Architekten, Innenarchitekten, Experten aus den Bereichen Küchen- und Möbelhandel, Schreiner bzw. Tischler, Verbundgruppen, Kooperationen, Netzwerker, Contractpartner, Projektanten und Industrievertreter kommen alle zwei Jahre nach Salzburg mit dem Ziel, Einrichtungslösungen zu finden und erfolgreich zu ordern. Die Pflege bestehender und das Knüpfen neuer Geschäftskontakte ist dabei ebenso wichtig wie der Knowhow-Transfer zu Zukunftstrends und großartigen Innovationen.

Durch diesen einzigartigen Messeansatz erfreuen sich küchenwohntrends und möbel austria hervorragender Nachfrage. Auf der Besucherseite genauso wie auf der Ausstellerseite, was der fortgeschrittene Buchungsstand zum jetzigen Zeitpunkt nahelegt: Aussteller der küchenwohntrends und möbel austria sind Unternehmen aus dem Bereich Küche, wie beispielsweise Bauformat, Häcker, Nobilia und Schüller. Aus den Bereichen Geräte/Spülen/Zubehör beispielsweise Blanco, Bora, Bosch, Franke, Liebherr, Naber, Neff, Schachermayer, Siemens, Smeg, Strasser, Systemceram oder Teka. Und aus den Bereichen Verbundgruppen oder IT-Systeme beispielsweise Carat, Compusoft, Der Kreis oder GFM Trend. Die hohe Anziehungskraft der Veranstaltung beruht auf dem fein justierten Aufeinandertreffen von Aussteller- und Besucherinteressen.

Marcus Roth, Geschäftsleiter Vertrieb Deutschland und Österreich, Häcker Küchen, zur Teilnahme an der küchenwohntrends in Salzburg: „Im Mittelpunkt unserer Messestrategie steht die Häcker-Hausmesse. Rund ein Drittel der Besucher kommt bereits aus dem Ausland zu uns nach Rödinghausen. Österreich ist für uns einer der wichtigsten Exportmärkte. Daher ist eine Teilnahme an der küchenwohntrends Salzburg für Häcker Küchen gesetzt.“

Die Messeveranstalter der küchenwohntrends und möbel austria erwarten Aussteller aus den Bereichen Accessoires, Arbeitsplatten, Armaturen, lnnenausbau, Dienstleistungen – beispielsweise von Einkaufsverbänden und Verbundgruppen, Dunstabzüge, Elektrogeräte, Lichtsysteme, Küchen- und Badmöbel, Wohn-, Ess-, Polster-, Schlaf- und Garderoben-Möbel, Software und IT, Spülen, Tische und Stühle, Zubehör sowie Konsumgüter.

Eine Bühne für innovative Innenarchitekturprojekte

Zentrale Messethemen, an denen sich alle Präsentationen anlehnen, sind: Der anhaltende Trend zur Verschmelzung von Küche, Essen, Wohnen und der Bedarf an hochwertigen, designorientierten Produkten. Diesen beiden Themen widmet sich ebenfalls der Austrian Interior Design Award (www.designpreis.at), dessen Preisträger im Rahmen eines Verleihungsevents direkt auf der diesjährigen küchenwohntrends und möbel austria geehrt werden. Der Möbel- und Holzbau- Cluster initiiert den österreichweiten Designpreis zum zweiten Mal. Ausgezeichnet werden innovative Innenarchitekturprojekte und in Österreich hergestellte Produkte für den Interiorbereich.

Kreative Lösungen stehen im Fokus von immer mehr Verbrauchern: Die Küche wird zum Mittelpunkt der gesamten Wohnlandschaft und bricht somit die traditionelle Raumstruktur auf. Ausgehend von der Küche als „Hotspot“ fügen sich Möbel aus dem Wohn- und Essbereich zu einem stimmungsvollen Gesamtbild innerhalb moderner Innenarchitekturen zusammen.

küchenwohntrends und möbel austria finden in Halle 10 der Messe Salzburg statt – dem Fachmessestandort ‚Nummer 1‘ in Österreich mit perfekter Infrastruktur, mit Direktanschluss an die österreichische Autobahn A1 und mit einer eigenen Abfahrt, Von Deutschland aus ist eine vignettenfreie Anreise über Bundesstraßen möglich. 3.300 Parkplätze werden direkt an der Messe vorgehalten. Der freie Eintritt für Fachbesucher, das kostenfreie Catering und die umfassenden Services runden die Willkommenskultur des österreichischen Fachmessedoppels ab.

Zur nächsten Pressemeldung berichten wir Ihnen über weitere teilnehmende Aussteller, speziell aus dem Bereich Möbel und Einrichtungen.

 

Downloads & Links

Downloads (inkl. Portraitbilder von Erich Gaffal, Michael Rambach und Marcus Roth) zur aktuellen Presseinformation

Bilddatenbank der küchenwohntrends 2017

Bilddatenbank der möbel austria 2017


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an

Pressekontakt küchenwohntrends
Michael Rambach
Telefon +49 171 7701014
E-Mail: rambach@trendfairs.de

Pressekontakt möbel austria
DI Sabine Strobel, BSc
Tel.: +43 732 79810-5138
E-Mail: sabine.strobel@biz-up.at

Veranstalter der küchenwohntrends ist die trendfairs GmbH. Die trendfairs GmbH ist Veranstalter anspruchsvoller Branchen-Events. Die Premium Messe "küchenwohntrends" in München / Deutschland, die Landes-Fachmesse "küchenwohntrends" in Salzburg / Österreich und die "area30 und cube30", die Orderfachmessen für die Küchenbranche in Europa.

Veranstalter der möbel austria ist der Möbel- und Holzbau-Cluster (MHC) der Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH. Die möbel austria wurde von österreichischen Möbelproduzenten ins Leben gerufen und wird von den ausstellenden Möbelproduzenten getragen. Der MHC übernimmt als Branchenplattform im Auftrag dieser Unternehmen die Organisation und Durchführung der möbel austria. Darüber hinaus ist der MHC das Branchennetzwerk für österreichische Möbelproduzenten auf überbetriebliche Zusammenarbeit spezialisiert und veranstaltet auch den Austrian Interior Design Award.

Die trendfairs ist erreichbar unter: trendfairs GmbH - Stefan-George-Ring 2 - 81929 München - Telefon +49 89 3 09 040 190 - Telefax +49 89 3 09 040 193 - info@trendfairs.de - www.trendfairs.de

Die möbel austria ist erreichbar unter: Möbel- und Holzbau-Cluster - Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH - Hafenstraße 47-51 - 4020 Linz - Telefon +43 (0) 732 79 810 - 5138 - Telefax +43 (0) 732 79 810 - 5130 - mhc@biz-up.at - www.moebel-austria.at - www.m-h-c.at

Kostenfreie Anmeldung für Fachbesucher

Jetzt als Fachbesucher registrieren und wertvolle Zeit beim Check-in vor Ort sparen.

Abbrechen / kein Interesse